Interessantes und Wissenswertes "Von uns für Sie!" - Freiwillige Feuerwehr Merchweiler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Interessantes und Wissenswertes "Von uns für Sie!"

Bürgerinfos

Thema:  Rauchmelder

 
 

Jedes Jahr sterben Menschen bei Haus- und Wohnungsbränden und es entstehen darüberhinaus Sachschäden in Millionenhöhe. Während Brände tagsüber in der Regel schnell bemerkt werden, und damit meist ausreichend Zeit bleibt, die Wohnung zu verlassen, sind Brände in den Nachtstunden weitaus gefährlicher. Hier werden die Bewohner oftmals im Schlaf überrascht. Da im Schlaf auch der menschliche Geruchssinn "schläft", sterben die meisten Brandopfer nicht etwa an den Folgen von Verbrennungen, sondern an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. Betroffene haben kaum eine Chance, einen Brand im Schlaf rechtzeitig zu bemerken. Bereits das Einatmen geringer Mengen des giftigen Rauchgases führen zur Bewusstlosigkeit bis hin zum Tod. Rauchmelder können in diesen lebensbedrohlichen Situationen Leben retten, da Sie die Rauchgase sehr früh erkennen und die Bewohner durch einen sehr lauten Alarm warnen.

Seit Juli 2015 (mit einer Übergangsfrist bis 31.12.2016) gilt im Saarland die allgemeine Rauchmelderpflicht. Bislang mussten Rauchmelder nur bei Neubauten oder im Rahmen von umfangreicheren Umbauten installiert werden. In der neuesten Fassung der Landesbauordnung ist zwischenzeitlich geregelt, dass alle Wohnhäuser und Wohnungen, also auch Bestandsbauten, mit Rauchmeldern ausgestattet sein müssen.

Wo müssen Rauchmelder angebracht werden?
Gemäß § 45 Abs. 4 der Landesbauordnung des Saarlandes
- in allen Zimmern, die als Schlafraum genutzt werden (Schlafzimmer, Kinderzimmer, ggf. Wohnzimmer)
- in Fluren, die als Rettungsweg von Aufenthaltsräumen führen

Unser Tipp
Lassen Sie sich im Fachhandel beraten. Sparen Sie nicht an der Anzahl und Qualität von Rauchmeldern. Auch in Räumen, in denen Rauchmelder gesetzlich nicht vorgeschrieben sind, kann die Installation durchaus Sinn machen - sei es nur, um Sie vor größerem Sachschaden zu bewahren. Bereits mit einem geringen finanziellen Aufwand können Sie Ihr Zuhause mit Rauchmeldern ausstatten. In Notsituationen, die hoffentlich niemals eintreten werden, gilt:

Rauchmelder retten Leben !!!


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü